think | pair | share

Downloads

Als ich think‑pair‑share.ch vor sieben Jahren erstmals präsentierte, fragte eine – trotzdem noch – sehr gut befreundete Lehrperson ironisch, ob es nicht «unpädagogisch» sei, Lernende vor der Gruppeneinteilung zu nummerieren. Gotcha!

Von Kuschelpädagogik und Farbkärtchen

Ein paar schlaflose Nächte später hatte ich nicht nur die beiden Modi «Buchstaben» und «Pokerkarten» eingebaut, sondern auch noch Kärtchen entwickelt, um Lernende «neutral» nach Farben einteilen zu können.

PDF | 662 KB | 
D12B3669ECE8CF0A89C7703406B2B034

Gedruckt, laminiert, zugeschnitten… bis zu 31 dieser «Farbkärtchen» können Sie in der Reihenfolge A1 – A4, B1 – B4, C1 – C4, … zufällig verteilen oder direkt auf die Pulte der Lernenden kleben (beispielsweise A1 – F3 bei 23 Lernenden). Die Lerngruppen werden, wie unter Hilfe & Anleitung erklärt, online eingeteilt («⚐ Farbkärtchen» wählen).

Around the World im 3. Zyklus

Nachdem ich mehrmals am eigenen Leib erfahren hatte, dass auch Internet-Störungen Murphys Gesetz folgen, entwickelte ich neue Kärtchen, welche die Möglichkeit bieten, Gruppen offline einzuteilen, und thematisch besser für ältere Lernende geeignet sind.

PDF | 766 KB | 
7410E8C2EFC8957B533CAE8BC054EF1B
PDF | 791 KB | 
7FCCE6FD7B0198C7659A1A46F02AE752

Die verschiedenen Varianten werden auf den beigen Kärtchen kurz erklärt. Kreative Köpfe werden vor allem «Casino Royale» und «Frequent Flyer» lieben…

Viel Spass!